Home Ein Stück Hamburger Geschichte kehrt zurück
« Home »
Jan 19th, 2011 Kommentare deaktiviert

Ein Stück Hamburger Geschichte kehrt zurück

Tags

Die “HFB 320″ oder der “HANSA JET” – wie dieses Flugzeug auch viel häufiger bezeichnet wird – ist ein Meilenstein der europäischen Luftfahrtindustrie.

Es ist das erste deutsche, in Serie gebaute Verkehrsflugzeug mit Strahlantrieb. Dieses Baumuster entstand ab 1964 in Hamburg und ist damit einer der Wegbereiter der Airbusproduktion in Hamburg Finkenwerder.

Die Gründung eines unabhängigen Vereines zum Erwerb und Betrieb des HANSA JET als historisches Fluggerät im deutschen Register ist bereits im Mai 2004 geschehen. Doch erst im Jahr 2007 konnte schließlich der Kaufvertrag für die fünfte gebaute Serienmaschine unterzeichnet werden. Im August des selben Jahres erfolgte dann die Überführung dieses Exemplars von Manching nach Hamburg auf dem Landweg.

Doch auch hier sollte es noch einige Zeit dauern, bis endlich der letztendliche Platz gefunden und bezogen werden konnte, an dem die Restaurierung nun starten kann.

Möchten Sie mehr erfahren: unter Inhalt erzählen wir beinahe die ganze Geschichte – erhalten Sie einen Einblick in die Entstehung dieses Fliegers und informiert Sie über die weiteren (und weiten) Wege, die bis zum Ziel noch vor uns liegen.

Sind Sie neugierig auf unseren Verein geworden? Dann setzen Sie sich gern mit uns in Verbindung – nutzen Sie dazu bitte unser Kontaktformular (Kopfzeile).

Kennen Sie den HANSA JET noch nicht? Dann lesen Sie bitte oben links unter INHALT!

Viel Vergnügen beim Durchstöbern unseres virtuellen Vereinsheimes wünscht Ihnen der Verein

“Ein HANSA JET für Hamburg e.V.”


Comments are closed.