Home HFB 320 HANSA JET FAN
« Home »
Jun 13th, 2012 Comments: 0

HFB 320 HANSA JET FAN

Tags

HFB 330 FAN JET

Im Januar 1969 ging die Hamburger Flugzeugbau GmbH mit ihren Plänen für eine weiter entwickelte Version der HFB 320 an die Öffentlichkeit. Dieses Muster, zunächst HFB 320 HANSA JET FAN, später HFB 330 FAN JET bezeichnet, sollte die anfänglichen Schwächen der Basisversion beheben. Und, so die Hoffnung des HFB-Managements, die Verkaufszahlen beflügeln.
Um dieses zu erreichen, verlängerten die Konstrukteure den HANSA JET Rumpf um 50 cm, auf 16,06 m, und tauschten die lauten, schwachen, und durstigen GE CJ 610 Motoren mit den damals modernen Garrett ATF 3 Mantelstromtriebwerken aus. Das Resultat war verblüffend. Die Reichweite mit nunmehr neun Passagieren in der VIP-Ausführung verdoppelte sich fast auf 4,150 km. Selbst die nun 14 Fluggäste fassende Airliner-Version wäre 3.000 km weit geflogen. Man kann nur spekulieren, ob sich die Verkaufszahlen des HANSA JET bei Realisierung der FAN-Version drastisch erhöht hätten. Tatsache ist, dass es nie zur Produktion dieser verbesserten Variante, die 1972 in Serie gehen sollte, gekommen ist.

Wolfgang Borgmann

Hinterlasse eine Antwort